Herzogtum Lauenburg

Der älteste Naturpark Schleswig-Holsteins ist die Süßwasseralternative zur Küste: Über 40 Gewässer liegen im Naturpark Lauenburgische Seen. Zahlreiche Badestellen locken mit exzellenter Badewasserqualität. Und noch ein Pluspunkt: Die oft bewaldeten Ufer bieten willkommene Schattenplätze. Viele kleine Seen liegen versteckt in den lauenburgischen Wäldern. Ein Sprung in das weiche Wasser, dazu die würzige Waldluft – das ist wie ein ganz natürliches Wellnessprogramm. 


Ein Eldorado für Wassersport und Wasserspaß ist der Ratzeburger See, ein beliebtes Revier für Segler. Rund um den See finden sich zahlreiche Badestellen. Segelboote, Tretboote, Elektroboote, Kanus oder Wasserfahrräder stehen für abwechslungsreiche Touren bereit. Die Eulenspiegelstadt Mölln wiederum schmückt sich mit einer Kette von Seen: wie Perlen liegen sie aneinandergereiht. Baden, Angeln, Kanu fahren – all das bietet die romantische Stadt mit ihrem zauberhaften Mosaik aus Wald und Wasser. 


In Lauenburg und Geesthacht hat die Elbe ihren großen Auftritt: Das „Hohe Elbufer“ verbindet beide Städte und ist ein Abschnitt des beliebten Elberadweges. Von den bewaldeten Hängen bieten sich phantastische Blicke auf den großen Strom. Vielfältige Angebote hält die Elbeschifffahrt bereit: Komfortable Ausflugsschiffe oder ein historischer Raddampfer starten zu abwechslungsreichen Touren.

Südlich von Lübeck bis ans Nordufer des Schaalsees zieht sich das idyllische Kanurevier Lauenburgische Seen. Es bietet die Kulisse für ganz unterschiedliche Touren. Zum Beispiel auf dem romantischen Fluss Wakenitz mit seinen urwüchsigen Ufern, auf dem Ratzeburger See oder dem beschaulichen Schaalseekanal. Mietstationen befinden sich am Nordufer des Ratzeburger Sees, in Ratzeburg, am Salemer See sowie am Pipersee. Es können auch komplette Tourenangebote gebucht werden.

Herzogtum-Lauenburg

• Naturpark Lauenburgische Seen

• Naturparkzentrum „Uhlenkolk“ mit Wildpark in Mölln

• Schmetterlingsgarten, Friedrichsruh

• Museen Ratzeburg

• Eulenspiegel Museum, Mölln

• Fachwerkhäuser Lauenburg

• Museumseisenbahn Geesthacht

• Elbbrücke, Staustufe, Schleuse in Geesthacht

• Fernradweg Alte Salzstraße (Lüneburg – Lübeck

& Travemünde)

• Erlebnisbahn Ratzeburg

• Ratzeburger See, Wakenitz, Elbe-Lübeck-Kanal

• Möllner Seen

• Hochseilgarten in Geesthacht und Aumühle

 

Stormarn 

liegt in der Metropolregion Hamburg genau zwischen Hamburg und Lübeck und ist mit der Bahn oder dem Auto optimal zu erreichen: Ideal für spannende Tagesausflüge oder erholsame Kurztrips. Geprägt von der typisch schleswig-holsteinischen Landschaft, weiten Feldern und grünen Wiesen, lädt Stormarn dazu ein, entdeckt zu werden.

Hier kann man sein ganz persönliches Outdoor-Abenteuer erleben: auf stillgelegten Bahntrassen radeln – den BahnRadWegen –, in den schönsten Seen vor Hamburgs Toren baden oder in ein Waldabenteuer in der Hahnheide eintauchen. Hier gibt es inmitten der stormarnschen Schweiz die höchste Aussichtsplattform in Schleswig-Holstein. Insgesamt 18 Naturschutzgebiete und einige Naturerlebnispfade bringen Kinder- und Jugendgruppen spannende Geschichten aus dem Leben unserer Waldbewohner näher, zum Beispiel im Naturerlebnis Grabau. Kinder und Jugendliche können hier den Wald mit Lehrpfad, Waldspielplatz und Niedrigseilgarten erkunden. Dieser Bereich ist jederzeit frei zugänglich und der Besuch ist kostenlos.

Märchenhafte Schlösser und Herrenhäuser schmiegen sich teils versteckt, teils gut sichtbar in die hügelige Landschaft ein. Am bekanntesten ist sicherlich das strahlend weiße Schloss Ahrensburg mit seinen vier Türmen. Aber auch das Schloss Reinbek und zahlreiche andere Herren- und Gutshäuser sind einen Besuch wert. Man wandelt auf den Spuren des Adels oder erfährt mehr über das Leben der früheren Stormarner Einwohner. In den Dorf- und Heimatmuseen wird man in alte Zeiten zurückversetzt und kann altes bäuerliches Mobiliar und Werkzeuge bestaunen. Aber auch die Gegenwart kommt nicht zu kurz: Die Galerien in Stormarn zeigen wechselnde Ausstellungen von den unterschiedlichsten zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern.

 

Stormarn

• Schoss Ahrensburg / Schloss Reinbek

• Herrenhäuser

• Dorf- u Heimatmuseen

• Naturerlebnispfade

• Rad- und Wandertouren

• BahnRadWege

• Brenner Moor bei Bad Oldesloe

• Aussichtsturm „Langer Otto“ in der Hahnheide

• zahlreiche Naturräume

• Paddeln auf der Trave